Aktionsbündnis startet neues Förderprogramm
Bis zum 29. Februar 2020 können sich Studierende der Humanmedizin, die bereits die erste ärztliche Prüfung abgelegt haben, um ein Stipendium bewerben. Gefördert werden ein Tertial im Rahmen des Praktischen Jahrs oder eine Famulatur in der Arbeitsmedizin.

Alle Infos zum Stipendium

Nachwuchsförderung vor Ort: Aktionsbündnis lädt Studierende ein
Am 12. und 13. März 2020 lädt das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin gemeinsam mit der DGAUM Medizinstudierende nach München ein. Bei einem Nachwuchssymposium, das anlässlich der 60. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGAUM stattfindet, haben Studierende Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Lehre und Forschung, Verbänden, der Gesetzlichen Unfallversicherung und der Industrie ins Gespräch zu kommen und das Berufsfeld Arbeitsmedizin kennenzulernen – Betriebsbegehung inklusive.

Infos zum Symposium

Gentner Verlag unterstützt Stipendiatinnen und Stipendiaten
Ein Jahr kostenfrei die ASU lesen – diese Möglichkeit bietet der Alfons W. Gentner Verlag Stipendiatinnen und Stipendiaten des Aktionsbündnis Arbeitsmedizin e.V. Zukünftig profitieren sowohl die Teilnehmenden des Nachwuchssymposiums als auch diejenigen, die ein Promotionsstipendium erhalten, von einem einjährigen Freiabonnement der Fachzeitschrift Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin und können sich über aktuelle Themen aus Forschung und Praxis informieren.

Blick in die aktuelle Ausgabe

Weiterbildungskurse für Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin starten in Mainz
Die Akademie für ärztliche Fortbildung an der Landesärztekammer in Mainz hat ab 2020 Weiterbildungskurse für die Arbeits- und Betriebsmedizin im Programm. Der A1-Kurs startet bereits am 20. Januar 2020. Die rheinland-pfälzische Akademie reagiert damit auf die deutlich gestiegene Nachfrage am dreimonatigen Grundkurs. Aktuell stehen nicht für alle Interessierten Ausbildungsplätze zur Verfügung. Einzelne Akademien führen bereits Wartelisten.

Informieren Sie sich