Der Audio-Doc: Mit Podcasts gegen die Pandemie

Im lockeren Plauderton für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz: Seit Frühjahr dieses Jahres ist Dr. Michael Drees, Arzt für Arbeitsmedizin, Innere Medizin und Notfallmedizin bei der ias, als Podcaster unterwegs. In kurzen, leicht verständlichen Hörstücken informiert er über das Corona-Virus.

Lesen Sie hier das komplette Interview

Betriebsärzte in Corona-Zeiten:
Mit Podcasts, Mails und intensiver Beratung gegen die Gesundheits- und Wirtschaftskrise

Drei Fragen an Dr. med. Hanns Wildgans, Betriebsarzt und Kompetenzfeldleiter Medizin der ias-Gruppe

Lesen Sie hier das komplette Interview

Lustlos, traurig, schlechter Schlaf – aber auch: weniger Stress!
Wie sich die Pandemie auf die Gesundheit von Beschäftigten auswirkt: Drei Fragen an Professor Dr. Elke Ochsmann, Leiterin des Lübecker Instituts für Arbeitsmedizin, zu ihrer aktuellen Studie „Arbeit und Gesundheit in Zeiten der Corona-Pandemie“

Lesen Sie hier das komplette Interview

We Are Social: Folgen Sie uns auf LinkedIn und Instagram!

Seit Oktober 2020 ist das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin mit eigenen Unternehmenspräsenzen auf LinkedIn und Instagram live. Ziel unserer Social Media-Aktivitäten ist es, die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit für die Arbeitsmedizin zu steigern. Wir richten uns gezielt an Studierende, um den arbeitsmedizinischen Nachwuchs in Deutschland zu fördern, sowie an Ärztinnen und Ärzte, um mehr Medizinerinnen und Mediziner für eine ärztliche Tätigkeit in Wissenschaft und Praxis zu gewinnen.

Das Themenspektrum unserer Social Media-Aktivitäten ist breit gefächert: Neben Hintergrundinformationen zum Aktionsbündnis Arbeitsmedizin informieren wir über das aktuelle Stipendienprogramm. Wir lassen Expertinnen und Experten aus der Praxis sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten zu Wort kommen. Und wir erklären, was das Berufsbild Arbeitsmedizin so spannend und sinnstiftend macht – und warum sich eine Karriere im Fach Arbeitsmedizin lohnt.

Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf Instagram

Pressemeldung
Das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin vergibt Stipendien für Aus- und Weiterbildung
Das Stipendienprogramm richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der Humanmedizin. Bewerbungen sind vom 1. Oktober bis zum 1. Dezember 2020 möglich.

Lesen Sie hier die komplette Pressemeldung

Neues Stipendienprogramm startet
Lernen Sie mit unserer Unterstützung das Fach Arbeitsmedizin kennen: Zum vierten Mal in Folge vergibt das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin Stipendien für angehende und approbierte Ärztinnen und Ärzte. Bewerbungsschluss ist der  01. Dezember 2020.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel
Infos zur Förderung und Anmeldung

Stipendiatinnen im Porträt: „Es lohnt sich!“
Dr. Eva Brantzen finanziert damit ihre Weiterbildung, Franca Reineke ihre Promotion: Beide Ärztinnen nehmen das Stipendium des Aktionsbündnisses Arbeitsmedizin in Höhe von monatlich 300 Euro in Anspruch, das sich individuell ihren Bedürfnissen anpasst. Frau Dr. Brantzen setzt es für die Betreuung ihrer kleinen Söhne ein, Frau Reineke für die intensive Erforschung ihres Doktorthemas.

Porträt Dr. Eva Brantzen
Porträt Franca Reineke

Weiterbildungskurse für Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin starten in Mainz
Die Akademie für ärztliche Fortbildung an der Landesärztekammer in Mainz hat ab 2020 Weiterbildungskurse für die Arbeits- und Betriebsmedizin im Programm. Der A1-Kurs startet bereits am 20. Januar 2020. Die rheinland-pfälzische Akademie reagiert damit auf die deutlich gestiegene Nachfrage am dreimonatigen Grundkurs. Aktuell stehen nicht für alle Interessierten Ausbildungsplätze zur Verfügung. Einzelne Akademien führen bereits Wartelisten.

Informieren Sie sich