Betriebsärzte in Corona-Zeiten:

Mit Podcasts, Mails und intensiver Beratung gegen die Gesundheits- und Wirtschaftskrise

Drei Fragen an Dr. med. Hanns Wildgans, Betriebsarzt und Kompetenzfeldleiter Medizin der ias-Gruppe

Herr Dr. Wildgans, Wie haben Sie als Betriebsarzt die Pandemie bisher erlebt?

Wir sind seit Februar in unseren betreuten Unternehmen intensiv in die betrieblichen Fragestellungen eingebunden, wenn es um die sichere Ausstattung der Arbeitsplätze, die Einführung der Hygieneregeln, die Beschaffung von Masken und Desinfektionsmitteln und die regelmäßige medizinische Beratung der Geschäftsleitungen und Krisenstäbe geht. Nahezu täglich ergeben sich neue Fragestellungen. Durch intensive Aufklärungsarbeit mit Mails und Podcasts haben wir den Belegschaften immer wieder Orientierung gegeben.

Was verstehen Sie unter „Orientierung geben“?

Wir beraten die Risikogruppen zum gesundheitsgerechten Verhalten und haben in vielen Fällen für chronisch Kranke vorgeschlagen, Aufgaben ins Homeoffice und die Teleberatung zu verlagern. Wir wirken mit bei der Umstellung der Arbeitsorganisation auf Schichtbetrieb und zeitlich getrennte Teams zur Aufrechterhaltung des Betriebes, bei der Gestaltung von Sozialräumen und dem Kantinenbetrieb und beraten zum Verhalten bei Corona-Kontakten im Unternehmen.

Die Wirtschaft in Deutschland befindet sich seit 2. November in einem zweiten Teil-Lockdown. Was heißt das jetzt für Sie?

Der Anteil der Bevölkerung, der eine Kontaktperson ist oder eine solche kennt, nimmt jetzt deutlich zu. Und auch die Menschen mit schweren Vorerkrankungen sind weiter stark gefährdet. Wir beraten hier täglich zum individuellen Verhalten und unterstützen jetzt auch mit freiwilligen Antigen-Schnelltesten bei symptomatischen Mitarbeitern. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt aktuell auf der Grippeschutzimpfung der Belegschaften, um das Krankheitsgeschehen in diesem Herbst und Winter weiter einzudämmen.

Wenn wir mit Achtsamkeit und Verantwortungsgefühl weiterhin den Infektionsschutz im Betrieb mit dem Arbeitsschutz gekonnt verbinden, werden wir die Krise gemeinsam meistern. Wir als Betriebsärztinnen und -ärzte werden unsere Lotsenfunktion weiterhin aktiv und gewissenhaft wahrnehmen.

Porträt Dr. Wildgans

Dr. med. Hanns Wildgans, Betriebsarzt und Kompetenzfeldleiter Medizin der ias-Gruppe
(Foto: © ias-Gruppe / Andreas Krieg)