Stefan Linnig, MPH

2018-07-19T08:12:40+00:00

„Auf die Frage, was ich beruflich mache, scherze ich oft: Tagsüber bin ich in Restaurants und Kneipen unterwegs!“ Porträt: Stefan Linnig, MPH Facharzt für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin mit eigener Praxis in Berlin „Eigentlich hatte ich gar nicht vor, Arbeitsmediziner zu werden“, erzählt Stefan Linnig. „Und dann hat sich diese Entscheidung als absolut genial erwiesen!“ „Genial“ sei, dass er in seiner eigenen Praxis selbstständig arbeiten könne, ständig unterwegs sei und Neues kennen lerne. „Dabei wollte ich mich nie selbstständig machen!“ sagt der 48-Jährige, obwohl er aus einer Familie niedergelassener Ärzte kommt. Jetzt betreibt er die Berliner Praxis für Arbeits- & Präventivmedizin (PAPmed) im sechsten Jahr, beschäftigt mit seinen beiden Partnern zwei fest angestellte Ärzte und zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheits- und Praxismanagement. Existenzsorgen aufgrund fehlender Kunden gab es noch nie. Im Gegenteil: „Über unser Kontaktformular erreichen uns pro Woche fünf bis sechs Anfragen“ sagt der gebürtige Saarlouiser. Arbeitsmedizinische Betreuung sei ein Anbietermarkt: „Es gibt nach wie vor zu wenig Betriebsärztinnen und Betriebsärzte. Deshalb können wir uns unsere Kunden aussuchen.“ Auch die Honorare seien frei verhandelbar. Das einzig Limitierende sei die Arbeitszeit. „Da kann man sich dann entscheiden: Will ich mich ausbeuten – oder lass ich es sein.“ Herr Linnig ist leidenschaftlicher Unternehmer: „Ich habe es nie bereut, die arbeitsmedizinische Praxis gegründet zu haben“, [...]

Stefan Linnig, MPH 2018-07-19T08:12:40+00:00